Ihr Schuhspezialist - 33x in Deutschland

Logo Patricia Röseler GmbH in Wuppertal

Nikolaus komm in unser Haus!

Nikolaus komm in unser Haus!

Am 6. Dezember ist Nikolaustag.


Dann dreht sich nicht nur modisch gesehen alles um das Thema Stiefel. Allerdings müssen die Stiefel ordentlich geputzt sein. Denn laut Legende steckt der Nikolaus seine Gaben nur in schön geputzte Schuhe. Eine gute Gelegenheit, mal wieder in die Schuhputzkiste zu greifen und den Stiefeln zu neuem Glanz zu verhelfen. Und ein paar Ideen für originelle Nikolaus-Geschenke haben wir auch noch für Sie.

Wir alle kennen und lieben ihn: den Nikolausstiefel. Aber woher stammt die schöne Tradition eigentlich? Warum putzen wir unsere Stiefel am Vorabend des Nikolaustages und stellen sie vor die Tür? Der Brauch kommt aus dem Mittelalter. In dieser Zeit warfen Eltern ihren Kindern ihre Geschenke zu. Dies geschah in Anlehnung an die Wohltaten des Bischofs Nikolaus. Dieser hat nach einer wahren Begebenheit drei in Armut lebenden Schwestern Goldklumpen zum Fenster hineingeworfen. Später ging man dazu über, die Gaben in mitgebrachte Behältnisse zu füllen. Gab es keine überzähligen Schüsseln und Schalen, griffen ärmere Familien gerne auf Schuhe oder Stiefel zurück.

Da auf saubere und glänzende Schuhe besonders großzügige Spenden folgten, ist das Reinigen und Herrichten der Schuhe selbst heute ein wichtiger Teil des Brauchs. Wir finden, das ist eine sehr schöne Tradition! Denn gute Schuhe und Stiefel verdienen es gepflegt werden. Natürlich nicht nur zum Nikolaustag. Der Vorabend des 6. Dezember ist aber in jedem Fall ein willkommener Anlass, um mal wieder in die Schuhputzkiste zu greifen und Schuhe und Stiefel auf Hochglanz zu polieren. Denn um dem Nikolaus zu zeigen, wie brav wir waren, stellen wir ihm natürlich nur geputzte Stiefel vor die Tür. Und hoffen auf schöne Geschenke

Mandarinen, Äpfel und Nüsse… oder Süßigkeiten und vielleicht sogar kleine Geschenke? In die Nikolaus-Stiefel passen viele schöne Dinge hinein. Wie wäre es in der kalten Jahreszeit mit einer Mütze oder warmen Handschuhen? Auch über einen kuscheligen Schal oder weiche Socken freuen sich die Beschenkten ganz bestimmt. Oder wie wäre es mit einem Gutschein für das Lieblingsschuhgeschäft in Ihrer Stadt? Damit machen Sie allen lieben Menschen ganz bestimmt eine große Freude.

[Loop Gallery]

[strImageTitle]

[strImageTitle]
[/Loop]

© P.RÖSELER GMBH | Impressum | Datenschutz